JETZT ANRUFEN +90 242 511 99 98 MOBIL +90 530 235 49 49 FINDEN SIE IHRE IMMOBILIE

Galataport ist bereit für die Wiedereröffnung!


Galataport ist bereit für die Wiedereröffnung!

Der berühmte Galataport in Istanbul ist nach zweihundert langen Jahren bereit für seine Wiedereröffnung! Diesen August (2021) wird das erste Schiff im Hafen einlaufen und diesen Hafen zu einem riesigen Tourismusziel machen. Das Antlitz Istanbuls wird in die Moderne katapultiert, ohne dabei die Verbindungen zur Vergangenheit zu vergessen. Der Tophane-Platz wird wieder zu einem wichtigen Dreh- und Angelpunkt in Istanbul werden. Einst in vollem Betrieb, wird der Hafen ca. 4,500 Menschen beschäftigen.

Renovierungen 

Nach einem riesigen Renovierungsprojekt liess der stellvertretende Vorsitzende des Hafens verlautbaren, dass im August 2021 langsam der Betrieb aufgenommen werden wird. Das erste Schiff, das eintreffen wird, wird aus der Schwarzmeerregion Sotschi, Russland, kommen und 800 Passagiere beherbergen.In diesem Bereich Istanbuls werden Geschichte, Ästhetik und Innovation zusammenkommen, und die Renovierung des Hafens wird dies ermöglichen. Es wurde ein neuer unterirdischer Terminal mit einer Fläche von 29.000 m2 gebaut. So können die Bewohner Istanbuls die Promenade ohne Unterbrechung durch die Gäste des Kreuzfahrtbereichs genießen.

Passagiere

Es wird erwartet, dass dieser Hafen jedes Jahr 1,5 Millionen Touristen in der Region willkommen heißt. Dies wird für den Tourismus in der Türkei fantastisch sein und dem Land eine neue Art von Gästen bescheren. Nach der Fertigstellung von Galataport im Jahr 2021 wird der Hafen etwa drei Kreuzfahrtschiffe auf einmal und 500 Kreuzfahrtschiffe mit durchschnittlich 4.000 Passagieren pro Jahr aufnehmen. Der Hafen wird in der Lage sein, die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt zu bedienen.

Der Hafen

Der Hafen selbst wird zu einem neuen Zentrum für die Stadt Istanbul. Mit Cafés, Boutiquen und Hotels, Restaurants und Büroräumen wird er nicht nur für Kreuzfahrtschiffe zum Anlegen genutzt. Dadurch wird das Gebiet zu einem Treffpunkt für viele Einwohner und Touristen gleichermaßen. Es wird zwei Museen geben, und man hofft, dass dieses Gebiet zu einem neuen Zentrum für Kunst und Kultur wird. Man hofft auf 25 Millionen Besucher, 7 Millionen davon Touristen.

Neuigkeiten & Einsichten

Chat
Ask a question