JETZT ANRUFEN +90 242 511 99 98 MOBIL +90 530 235 49 49 FINDEN SIE IHRE IMMOBILIE

Die Türkei und Ihre Kebaps


Die Türkei und Ihre Kebaps

Besucher, die in die Türkei kommen, insbesondere aus Deutschland, haben vorgefasste Meinungen darüber, wie ein Kebab auszusehen und zu schmecken hat. Nun, um ehrlich zu sein, nichts ist vergleichbar mit dem Döner Kebap, den man nach einer Nacht in der Stadt bekommt. 'Kebap' steht in der Türkei nicht für ein bestimmtes Gericht, sondern für die verschiedenen Arten, wie Fleisch auf dem Grill zubereitet wird. Das Wort 'izgara' bedeutet Grill.

Wenn der Drehspieß, auf dem das Fleisch liegt, waagerecht ist, nennt man ihn şiş-Kebab, wenn er aber senkrecht steht, Döner-Kebab. Das verwendete Fleisch kann entweder Rind (Et), Hammel (Kuzu) oder Huhn (Tavuk) sein. Kebabs können auf verschiedene Arten serviert werden: 

  • Auf einem Teller mit Reis, gegrilltem Gemüse und gebackenen Zwiebeln - Adana Kebap

  • Mit yoghurt - Iskender kebab 

  • In einem Lavas-Wrap (a thin tortilla-like bread) - Dürüm

Während der/die deutsche Döneresser*in den Döner in der Regel zum mitnehmen bestellt, würden die meisten Türken nicht im Traum daran denken, dies zu tun. Sie werden also Lokantas finden, in denen Sie Ihr Dürüm bestellen, das in Papier eingewickelt ist, das Sie beim Essen abziehen. Es enthält das Fleisch Ihrer Wahl, Zwiebeln und Petersilie und das war's! Natürlich wird Ihnen hier niemand böse sein, wenn Sie Ketchup oder Mayonnaise dazugeben. Manchmal wird ein kleiner grüner Salat dazu gereicht, und immer gibt es den unvermeidlichen Ayran, ein salziges Joghurtgetränk, das hier sehr beliebt ist. Für welchen Döner Sie sich auch immer entscheiden, Sie können sicher sein, dass er nicht nur sehr lecker ist, sondern auch nicht die Welt kostet!
 

Neuigkeiten & Einsichten

Chat
Ask a question