JETZT ANRUFEN +90 242 511 99 98 MOBIL +90 530 235 49 49 FINDEN SIE IHRE IMMOBILIE

Perre, eine Antike Stadt


Perre, eine Antike Stadt

In der südöstlichen Provinz Adiyaman befindet sich ein Gebiet von besonderem archäologischen Interesse. Es handelt sich um eine antike Stadt namens Perre, die eine der fünf großen Städte des Königreichs von Commagene war.

Perre war bekannt als heilige Stadt und findet häufige Erwähnung in der Bibel. Sie hatte früher hohe Bedeutung in politischer und religiöser Hinsicht.

Alte römische Quellen erzählen von Karavanen, Reisenden und Armeen, die sich entschieden an den schönen Wasserstellen der Umgebung Rast zu machen. Sogar heute wird der alte römische Brunnen noch genutzt.

Bedauerlicherweise hat die Stadt nach der byzantinischen Ära ihre Bedeutung eingebüsst und stieg nie wieder auf. Heute finden wir hier eine antike Stadt von besonderer archäologischer Wichtigkeit. Die Konturen des Dorfes und die in die Felsen gehauenen Gräber sind immernoch erkennbar. Grosse Mosaike, die Herzmotive abbilden, 3-D-Skulpturen des Globus, und achteckige geometrische Formen findet man hier vor. 

Die Ausgrabungen in diesem Gebiet fingen 2001 an und es wurden wundervolle Strukturen aus der Erde befreit. Riesige Steinblöcke, die Reste einer antiken Backstube, Wasserkanäle und ein Springbrunnen konnten zu tage gefördert werden. Die interessanteste Entdeckung war jedoch eine 1.600 Jahre alte Webstube. Bei Arbeiten in der Umgebung der Nekropolis von Perre haben die Forscher Steine gefunden, die bei der Verarbeitung von Wolle zu Seil zu verarbeiten und Gefäße zur Einfärbung von Stoffen.

 

Wie bei allen archäologischen Ausgrabungen verlangsamen sich die Arbeiten zwangsläufig in den Wintermonaten, aber auf den bereits ausgegrabenen 1.000 Quadratmetern wurden Wohn- und Nutzgebäude entdeckt. Der Zustand der Funde lässt vermuten, dass die Erdbeben, die zwischen dem 6. und 7. Jahrhundert stattfanden, der antiken Stadt einen hohen Tribut abverlangten.

Neuigkeiten & Einsichten

Chat
Ask a question